jazzahead!, Bremen


Die jazzahead! ist einer der wichtigsten Treffpunkte für die internationale Jazzszene. Die Messe findet jährlich Ende April in Bremen (Deutschland) statt.

Als Fachveranstaltung hat sich die jazzahead! in den letzten Jahren fest bei den Branchenvertretern aus Europa etabliert. Sie bietet Agenturen, Labels, Künstlern, Medienvertretern, Produzenten und Veranstaltern die Möglichkeit, untereinander Kontakte zu knüpfen.

Bilder
Video
  • 1 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 2 / 21
    Welcome to jazzahead! 2018
  • 3 / 21
    jazzahead! 2018
  • 4 / 21
    www.switzerland-jazzahead.com
  • 5 / 21
    Swiss fair presence
  • 6 / 21
    The Swiss jazzahead! 2018 delegation
  • 7 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 8 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 9 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 10 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 11 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 12 / 21
    Swiss Jazz compilations
  • 13 / 21
    The new Swiss Jazz compilation
  • 14 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 15 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 16 / 21
    The Swiss stand @ jazzahead! 2018
  • 17 / 21
    Swiss acts @ jazzahead! 2018
  • 18 / 21
    Kalo Yele: Aly Keïta, Jan Galega Brönnimann, Lucas Niggli / Picture by Renee Missel.
  • 19 / 21
    jazzahead! 2018
  • 20 / 21
    jazzahead! 2018
  • 21 / 21
    jazzahead! 2018

jazzahead! 2018, 19.-22. April

Die 13. jazzahead! ging am Sonntag, 22. April 2018 zu Ende. Der Schweizer Gemeinschaftsstand beherbergte während der vier Tage die helvetische Delegation und warb für die hiesige Jazzszene.

Knapp 3'300 Jazz-Professionals aus 61 Nationen hatten zwischen Donnerstag und Sonntag den Weg nach Bremen gefunden, darunter rund 45 Schweizer Vertreterinnen und Vertreter.

Bremen ist der Ort, wo man als Jazz(wo)man derzeit hin muss, will man Zugang zur internationalen Community. Hier sucht man nach Veranstaltern und nach Booking-Agenturen. Hier trifft man auf alte Freunde, findet neue und lernt die Gesichter hinter bisher reinen Online-Bekanntschaften kennen. Und wer die internationale Jury überzeugen kann, präsentiert seine Musik auf einer der drei Showcase-Bühnen.

Zu letzteren zählten dieses Jahr auch Aly Keïta (SEN), Jan Galega Brönnimann (CH) und Lucas Niggli (CH). Für seinen Auftritt am European Jazz Meeting erntete das Trio viel Lob und erhielt bereits einige Interessensbekundungen aus der internationalen Jazzwelt.

Pro Helvetia, die FONDATION SUISA und SONART - Musikschaffende Schweiz boten der Schweizer Delegation mit dem Gemeinschaftsstand eine zentrale Präsentationsplattform, verteilten die neue CD-Compilation SWISS MUSIC - JAZZ VII und informierten die Besucher über das hiesige Jazzleben.

Die nächste jazzahead! findet vom 25.-28. April 2019 statt.

Die jazzahead! 2018 in Zahlen

  • 3'282 Teilnehmende
  • 61 Nationen
  • 45 Mitausstellende am Schweizer Stand
  • 40 Showcase-Konzerte

 

 

by moxi